Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Show image information

Offen für Fragen und immer gut erklärt

(Foto: Universität Paderborn) Professor Dr. Ing. Katrin Temmen
(Foto: Claudia Warneke) Isabell Lehmann

Weierstraß-Preis für ausgezeichnete Lehre 2018

Professor Dr.-Ing. Katrin Temmen erhielt den Weierstraß-Preis 2018 für die ausgezeichneten Bewertungen ihrer Vorlesung „Grundlagen der Elektrotechnik für Maschinenbau“. Die guten Bewertungen der Teilnehmer*innen belegen, dass es ihr gelangt, die Maschinenbau-Studierenden für Elektrotechnik zu begeistern und zu motivieren. Eine glatte Eins erhielt sie daher für die positive Atmosphäre, die zwischen ihr und den Studierenden herrschte, ihr Eingehen auf Zwischenfragen und eine verständliche und nachvollziehbare Vermittlung des Stoffs. „Man merkt, wie viel Wert sie auf verständliche Erklärungen legt, und das weiß ich sehr zu schätzen. Für mich ist das bislang der beste Kurs, den ich je hatte!“, so ein Studierender. Isabell Lehmann wurde mit dem Weierstraß-Preis in ihrer Funktion als Tutorin im „Signaltheorie Tutorium“ ausgezeichnet sowie für ihre Übungsgruppenbetreuung in „Mathematik für Chemiker“. Die „Signaltheorie”  gilt als eine der schwersten Veranstaltungen im Bachelor-Studiengang der Elektrotechnik und ist eine wichtige Grundlagenvorlesung. Isabell Lehmann, der ein besonderes Interesse am Lernerfolg der Studierenden bescheinigt wurde, ist eine ausgezeichnete Motivatorin und schafft eine angenehme Arbeitsatmosphäre. „Sie geht immer auf alle Fragen ein und nimmt sich auch nach der Übung Zeit für weitere Fragen“, bestätigte eine der Teilnehmerinnen.
Der Weierstraß-Preis wird seit 1999 jährlich im Rahmen der Absolventenfeier vergeben. Es werden zwei Preise verliehen, einer an eine Lehrende oder einen Lehrenden und einer an eine Übungsgruppenleiterin oder einen Übungsgruppenleiter. Die Ermittlung der Preisträgerinnen und Preisträger erfolgt durch eine Jury. Die Preise enthalten eine Geldprämie für den Lehrenden bzw. die Lehrende und für die Übungsgruppenleiterin bzw. den Übungsgruppenleiter

Glückliche Absolventen und ausgezeichnete Lehere

Für besondere Leistungen: Die ausgezeichneten Absolventen und Weierstraß-Preisträger mit ihren Sponsoren und Dekan Professor Dr.-Ing. Reinhard Keil (links) (Foto: Carolin Riethmüller)

Ehrungen auf der Absolventenfeier 2018

In festlichem Rahmen mit Musik, Ehrungen und zahlreichen geladenen Gästen wurden im Juli 2018 die Absolvent*innen der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik verabschiedet. Neben der feierlichen Vergabe der Abschlussurkunden wurden auch zahlreiche Preise und der Weierstraß-Preis für herausragende Lehre vergeben. Dieses Jahr erhielten Professorin Dr.-Ing. Katrin Temmen, Professorin für Technikdidaktik, und Isabell Lehmann die Auszeichnung (mehr dazu auf S. 76).
Für herausragende Studienleistungen wurden ausgezeichnet: Tim Hansmeier für seine Bachelorarbeit im Institut für Elektrotechnik und Informationstechnik durch den Sponsor dSPACE, Christian Thiel für seine Masterarbeit durch Phoenix Contact. Bachelorabsolvent Michael Johannes Braun aus dem Institut für Informatik bekam vom Sponsor S&N seine Urkunde überreicht, ebenso wie die Masterabsolventen Till Knollmann und Jannik Sundermeier. Die Firma Wöhler Technik sponserte den Preis für Bachelorstudent Simon Paege aus dem Institut für Mathematik. Katharina Bieker und Mario Fuest wurden für ihre Masterarbeiten vom Sponsor achelos ausgezeichnet.
Festredner Peter Leppelt, Geschäftsführer von praemandatum in Hannover, baute seine Karriere selbst auch auf den Fächern Elektro- und Informationstechnik auf. In seinem Festvortrag zur Datensicherheit plädierte er für mehr individuelles Bewusstsein im Datenschutz. „Wir müssen anfangen, die Menschen zu beschützen, nicht die Daten“, findet Peter Leppelt.
Nach der Verabschiedung der Fachschaftsaktiven durch die Studierenden, einer musikalischen Einlage von Gitarrist und Sänger Moritz Herrmann und dem traditionellen Absolvent*innenfoto klang der Abend bei Häppchen und Getränken gemütlich aus. Den Absolvierenden wird dieser feierliche Abschluss ihres Studiums im Gedächtnis bleiben. So wie ein Satz aus dem Grußwort von Mitstudent Björn Beckendorf: „Es ist unsere Aufgabe, auf Freiheit und Demokratie aufzupassen.

The University for the Information Society