Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Show image information

Liebe Leserin,
lieber Leser,

wer geglaubt hat, dass die akademische Landschaft nach einer zweijährigen coronabedingten Ausnahmesituation mit der allmählichen Rückkehr zum Normalbetrieb zur Ruhe kommt, wurde bitter enttäuscht: Der Ukrainekrieg hat deutlich gemacht, wie zerbrechlich und gefährdet die Freiheit, und damit auch die Freiheit, zu studieren, zu lehren und zu forschen sein kann. Als Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik sind wir wie die Universität insgesamt betroffen. Mit der Unterstützung bei der Aufnahme geflüchteter Wissenschaftler*innen und Student*innen sowie der Beteiligung von Sammelaktionen für Hilfsgüter versuchen wir, zu helfen. Eine akademische Ausbildung und Kultur, die Hinterfragung, Widerspruch und den friedlichen Streit auf der Basis von Evidenz und Fakten fordert und fördert, ist aber ebenso Bestandteil der Stärkung demokratischer Resilienz.

Aber auch unsere Forschung selbst kann dazu beitragen, die Freiheit und diejenigen Menschen, die für sie eintreten, zu schützen: Als Beispiel möchte ich den Bereich Security nennen, der von großer Bedeutung unter anderem für den Schutz von Kommunikation ist, und an unserer Fakultät einen unserer Schwerpunkte bildet. 

Dies und die anderen spannenden Themen des letzten Jahres zu entdecken, lade ich Sie herzlich ein - und wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen!

Ihr
Peter Schreier

Dekan

The University for the Information Society