Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
|

„All Day Research“ Podcast: Sechste Folge mit Dr. Ulf-Peter Schroeder online

In der bereits sechsten Folge des „All Day Research“ Podcasts begrüßen wir diesmal Dr. Ulf-Peter Schroeder. Mit unserem Moderator Lukas Ostermann spricht er über Sonderforschungsbereiche – kurz „SFBs“.

Als Geschäftsführer des SFB 901: „On-The-Fly-Computing – Individualisierte IT-Dienstleistungen in dynamischen Märkten“ ist Dr. Ulf-Peter Schroeder vor allem dafür zuständig, den allgemeinen Überblick über die Projekte zu behalten. In Kooperation mit den Wirtschaftswissenschaften und unter Leitung von Prof. Dr. Friedhelm Meyer auf der Heide werden seit 2011 Methoden und Techniken zur automatischen Erstellung, Konfiguration und Ausrüstung individueller IT-Dienstleistungen entwickelt.

Doch was sind Sonderforschungsbereiche eigentlich und was macht diese so besonders? Im Gespräch gibt Dr. Ulf-Peter Schroeder einige Einblicke dazu, wie ein SFB von der Antragstellung bis hin zur Durchführung abläuft, wie auch Studierende an den Projekten teilhaben können und warum diese Förderung generell von Universitäten angestrebt wird. „Wir haben in der gesamten Historie der Universität Paderborn bisher drei Sonderforschungsbereiche gehabt. Zwei davon unter der Führung der Informatik und einen, in der die Informatik als Juniorpartner maßgeblich beteiligt war.“, so Ulf-Peter Schroeder.

Welche weiteren Möglichkeiten und Chancen ein Sonderforschungsbereich bietet, sehe man außerdem in der Verbesserung der Infrastruktur an der Universität. „So können Informatikstudierende beispielsweise von der guten Hardware in den Pool-Räumen Gebrauch machen. Das wäre ohne große, langfristige Forschungsprojekte gar nicht möglich. Daher kann man sagen, dass die Informatik in Paderborn durch die Songerforschungsbereiche maßgeblich profitiert hat.“, erklärt Ulf-Peter Schroeder. Dies sei aber nur einer von vielen Bereichen, in denen Sonderforschungsbereiche einen Nutzen für Forschung und Lehre haben.

Die Umsetzung des Podcasts ist in Zusammenarbeit mit dem Institut für Informatik und dem Fachschaftsrat Informatik entstanden. Ziel soll es sein, mehr Einblicke in die Wissenschaft zu geben und dadurch Studierenden – vor allem denjenigen im ersten Semester – das Studium näher zu bringen, Interesse zu wecken und zu zeigen, wie viel Spaß Forschung und das Informatikstudium an der Universität Paderborn machen können.

Hören Sie jetzt in die vierte Folge des „All Day Research“ Podcasts rein. Überall zu finden, wo es Podcast gibt oder hier auf der Institutsseite.

Letzte Folgen verpasst? Keine Sorge, alle Folgen sind ebenfalls auf der Institutsseite zu finden.

Die Universität der Informationsgesellschaft