Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Glasfasern aus der Optoelektronik in der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik, Foto: Universität Paderborn

Bildinformationen anzeigen

Glasfasern aus der Optoelektronik in der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik, Foto: Universität Paderborn

| Carolin Riethmüller

Paderborns Informatik Spitzenreiter in Sachen Orientierungsphase

Es ist soweit – das zwanzigste CHE Hochschulranking der ZEIT ist seit heute draußen.

Die Informatik der Universität Paderborn hat insbesondere bei der Betreuung von neuen Studierenden Spitzenklasse erreicht. Auch die Ergebnisse für die Studierendenmobilität und den Fremdsprachenanteil, die wichtig für eine internationale Ausrichtung des Studiums sind, waren hervorragend. Die neunzig Studierenden, die an der Befragung teilgenommen haben, bewerteten die Qualität der Studienorganisation und Prüfungstermine überdurchschnittlich gut. Auch für die IT-Ausstattung, die Räumlichkeiten und die Mentor- und Mentorinnenprogramme gaben sie der Informatik gute Noten. Prof. Dr. Holger Karl, Prodekan der Informatik, hat sich das Ergebnis genau angesehen. „Etwas kritischeren Aspekten wie der individuellen Schwerpunktsetzung sind wir durch die Reform unserer Bachelor- und Master-Studiengänge bereits begegnet und hoffen, dass sich dies auch bald im praktischen Studium niederschlagen wird.
Insgesamt erhalten wir von unseren Studierenden in fast allen Kategorien überdurchschnittlich gute Noten. Wir freuen uns, dass sich unsere Studierenden bei uns und in ihrem Studium wohl fühlen!“

Die Universität der Informationsgesellschaft