Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Glasfasern aus der Optoelektronik in der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik, Foto: Universität Paderborn

Bildinformationen anzeigen

Glasfasern aus der Optoelektronik in der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik, Foto: Universität Paderborn

| Carolin Riethmüller

21 Redner aus aller Welt zum Geburtstag

English summary below

Professor Joachim Hilgert wird 60 – das haben einige seiner Schüler und Kollegen zum Anlass genommen, eine Konferenz über Lie-Gruppen, dem Forschungsgebiet von Professor Joachim Hilgert, zu veranstalten. Wissenschaftler aus Dänemark, Frankreich, den Niederlanden und Schweden, aber auch aus den USA und Japan werden zwischen dem 23. und dem 27. Juli an der Universität Paderborn zu dem Forschungsthema  sprechen. Bei den Lie-Gruppen handelt es sich um kontinuierliche Symmetrien.

„Das ist bei Mathematikern zwar nicht die Regel, aber auch nicht gänzlich unüblich, dass zum letzten runden Geburtstag im Amt eine größere Veranstaltung organisiert wird. Ich vermute, dass einer meiner früheren Doktoranden dafür verantwortlich ist“, erzählt Prof. Joachim Hilgert über die Geburstagsüberraschung.

„Es ist, denke ich, besonders schön, dass viele seiner Weggefährten auch zur Konferenz kommen“, erzählt Tobias Weich, Juniorprofessor für Mathematik und Teil des Organisationsteams. Interessierte finden das Programm und weitere Informationen unter  https://math.uni-paderborn.de/en/conferences/home-sgast2018/. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft unterstützt die Konferenz.

Professor Joachim Hilgert is turning 60 this year. On that occasion colleagues have organized a conference about Lie groups from July 23-27 at the University of Paderborn. Further information under https://math.uni-paderborn.de/en/conferences/home-sgast2018/.

Die Universität der Informationsgesellschaft