Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Glasfasern aus der Optoelektronik in der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik, Foto: Universität Paderborn

Bildinformationen anzeigen

Glasfasern aus der Optoelektronik in der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik, Foto: Universität Paderborn

Weierstraß-Preis für ausgezeichnete Lehre 2016

Herr Hamann erhält den Weierstraß-Preis für seine Vorlesungen "Swarm Robotics" und "Evolutionary Robotics". Man erkennt in den Veranstaltungen das Engagement und die Begeisterungsfähigkeit von Herrn Hamann. Er erklärt motivierend, engagiert und verständlich. Die Motivationsnote in beiden Vorlesungen ist eine ungeschlagene 1.0 = sehr gut ohne Abstriche. In seinen Vorlesungen bemüht er sich immer, den Bezug auf aktuelle Themen zu nehmen - die wissenschaftlich oder aber auch populär-wissenschaftlich tagesaktuell sind. Die Studierenden loben Herrn Hamann hierfür ausdrücklich in ihren Bewertungen und Kommentaren.

Hier ist ein Auszug der studentischen Kommentare:

  • Good connection to reality
  • Practical examples
  • Good examples, good atmosphere
  • "Hamann for president!"

Herr Hamann vertritt einen sehr innovativen Zweig der Forschung in der Informatik "Schwarmintelligenz" und "Evolutionäre Robotik", arbeitet als Informatiker interdisziplinär mit Botanikern, Zoologen, Mechatronikern, und hat die letzten Jahre an der Uni Paderborn damit verbracht, entsprechende Forschungsmittel (insgesamt mehrere Millionen Euro) für seinen Forschungsbereich einzuwerben. Auf Grund seines Erfolges ist er seit diesem Jahr zum Mitglied des Jungen Kollegs der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste ernannt worden. Trotz dieses Engagements in der Forschung hält er die Qualität der Lehre gleichzeitig so hoch um unsere junge Generation mit innovativen Themen zu begeistern.

Herr Husert wird mit dem Weierstraßpreis für seine Übungen "Analysis für Informatiker", und "Lineare Algebra für Informatiker" ausgezeichnet. Herrn Huserts Übungen werden von den Studierenden hervorragend bewertet und kommentiert. Die genannten Übungen sind im 1. und 2. Semester eines Informatikerlebens an dieser Uni zu absolvieren, entsprechend liegen mir mehr als 100 Bewertungen von Studierenden vor. Bei den Anmerkungen kommt immer wieder vor:

  • Herr Husert zeichnet sich insbesondere durch seine fachliche Kompetenz aus;
  • Herr Husert vermittelt die Inhalte der Übungen verständlich und gut strukturiert;
  • Herr Husert geht auf Fragen der Studierenden sehr gut ein;
  • "mit Witz bei der Sache", "sehr cooler Type"

Herr Husert sticht durch seine hervorragende Lehre und sein großes Engagement hervor. Deshalb wird Herr Dipl.-Math. David Husert mit dem Weierstraß-Preis 2016 für Übungen geehrt.

Die Universität der Informationsgesellschaft