Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Glasfasern aus der Optoelektronik in der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik, Foto: Universität Paderborn

Show image information

Glasfasern aus der Optoelektronik in der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik, Foto: Universität Paderborn

| Isabel Stroschein

Mathe macht mit

coolMINT² durch Angebote der Mathematik erweitert

Das Institut für Mathematik beteiligt sich ab sofort an der Veranstaltungsreihe für Schülerinnen und Schüler coolMINT². Es bietet den Teilnehmern neben einem Informationsvortrag über das Mathematikstudium außerdem zwei Probevorlesungen. Mit den Vorträgen „Wahrscheinlich Mord“ und „Schlossallee oder Goethestraße?“ werden den Teilnehmern zwei Bereiche der Stochastik näher gebracht.  Für die Vorträge und die Probevorlesungen ist der grundlegende Stoff der Mittelstufe erforderlich. Für ein besseres Verständnis der beiden Vorträge sind zusätzlich Vorkenntnisse in der Stochastik von Vorteil.

Mit dem Programm ermöglicht die Universität Paderborn Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Forschungsgebiete der Mathematik, der Informatik, der Elektrotechnik und der Physik. Die Institute der vier Fächer bieten während des aktuellen Schuljahres eine Vielzahl an Vorlesungen, Workshops und Veranstaltungen an, bei denen die Schülerinnen und Schüler eigenständig MINT-Angebote ausprobieren können und außerdem erste Einblicke in das studentische Leben erhalten.

Aus dem Angebot von coolMINT² können die Schülergruppen ihr Programm individuell zusammenstellen und sind in der zeitlichen Planung völlig unabhängig. Sie können somit auch nur ein einzelnes Modul an einem Tag wählen.

Ausführliche Informationen zu dem Angebot von coolMINT² sowie zur Anmeldung zu den Veranstaltungen finden Sie unter http://www.eim.uni-paderborn.de/coolmint2/.

The University for the Information Society