Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Glasfasern aus der Optoelektronik in der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik, Foto: Universität Paderborn

Show image information

Glasfasern aus der Optoelektronik in der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik, Foto: Universität Paderborn

|

ACM MobiHoc 2016 kommt nach Paderborn

Erstmalig seit ihrem 17-jährigen Bestehen wird die internationale Top-Konferenz „MobiHoc“ 2016 in Deutschland stattfinden. Als erster deutscher Ausrichtungsort begrüßt Paderborn vom 5. bis 8. Juli die Weltspitze aus Forschung und Entwicklung.

Die ACM MobiHoc gilt als eine der führenden Konferenzen in den Bereichen der Informatik und der dynamischen Netze. Die Konferenzreihe wurde mit dem Ziel gegründet, den Gedankenaustausch und das Netzwerk zwischen den Wissenschaftlern zu verbessern. In ihrem 17. Jahr wird die Veranstaltung mit der Unterstützung der Universität Paderborn und des Heinz Nixdorf Instituts im Heinz Nixdorf MuseumsForum stattfinden. Die international ausgelegte Konferenz wurde im europäischen
Raum bereits in Lausanne (Schweiz), Florenz (Italien) und Paris (Frankreich)
ausgerichtet.

Seit vielen Jahren arbeiten Wissenschaftler und Ingenieure aus Universitäten und der Wirtschaft gemeinsam an Konzepten und Lösungen, Kommunikation zwischen mobilen Endgeräten zu verbessern. Dabei stehen Fragen der Energieeffizienz und der Skalierbarkeit auf Tausende bzw. Millionen dieser Systeme im Vordergrund. Thematisch steht die Konferenz im Licht des sogenannten Internet of Things, d.h. der Vernetzung kleinster eingebetteter Systeme. Anwendungen sind insbesondere in der Industrieautomatisierung, der Automobilindustrie, der Heimautomatisierung und in modernen Smart  Cities zu sehen.

Das Programm der Tagung ist auf der Homepage unter www.sigmobile.org/mobihoc/2016/ zu finden. Als Highlights dürften sicherlich die Keynotes von Prof. Don Towsley (University of Massachusetts) und Flavio Bonomi, PhD (CEO of Nebbiolo) gelten. Eine hochkarätig besetzte  Paneldiskussion zum Thema „Internet of Things or Internet of Dreams?“, Forschungsbeiträge aus dem akademischen und industriellen Umfeld, sowie eine ganze Reihe von Postern und Demonstrationen stellen einen regen wissenschaftlichen Austausch sicher.

Wir laden alle Interessierten herzlich ein, auf der ACM MobiHoc 2016 in Paderborn vorbeizuschauen. Informationen zur Registrierung sind unter
www.sigmobile.org/mobihoc/2016/ erhältlich. Vertreter der Presse sind ausdrücklich willkommen und melden sich bitte unter info(at)ccs-labs(dot)org für einen kostenfreien Eintritt.

The University for the Information Society