Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Glasfasern aus der Optoelektronik in der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik, Foto: Universität Paderborn

Bildinformationen anzeigen

Glasfasern aus der Optoelektronik in der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik, Foto: Universität Paderborn

|

Der bundesweite Software Campus sucht IT-Talente: bis 8. Mai bewerben!

Die Universität Paderborn beteiligt sich mit dem Institut für Informatik an dem bundesweiten Software Campus zur Nachwuchsförderung

Der Software Campus bildet IT-Talente weiter und bereitet sie auf führende Positionen in der Digitalwirtschaft vor. Das Programm sucht Masterstudierende sowie Doktorandinnen und Doktoranden der Informatik und informatiknaher Disziplinen mit großem Interesse an Führungsaufgaben oder Unternehmensgründung. Bis zum 8. Mai 2017 (24 Uhr) können sich Interessierte auf der Bewerbungsplattform bewerben.

Im Programm leiten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit jeweils einem Partner aus Forschung und Industrie ein praxisnahes IT-Forschungsprojekt, welches vom Bundesministerium für Bildung von Forschung mit bis zu 100.000 Euro gefördert wird. Weiterhin bilden sie sich in intensiven Führungskräftetrainings weiter und werden von einem Mentor bzw. einer Mentorin begleitet. „Ein solches Programm ist hervorragendes Beispiel für Fördern durch Fordern: sehr frühzeitige bekommen Studierende oder Mitarbeiter direkt Verantwortung für ein eigenes Projekt mit eigenem Budget und können dieses Projekt selbst gestalten. Andererseits muss sich ein solches Projekt unter den wirklichen Anforderungen der IT-Industrie bewähren und steht außerhalb der akademischen Schutzzonen.“ – so Prof. Holger Karl, lokaler Ansprechpartner für den Software Campus.

Das Programm wurde auf dem Nationalen IT-Gipfel im Jahr 2011 von der Bundesregierung und den Partnern ins Leben gerufen. Momentan unterstützen 19 renommierte Forschungs- und Industriepartner den Software Campus, darunter die DATEV eG, die Holtzbrinck Publishing Group, Huawei, Rohde & Schwarz, die Scheer Holding, die Software AG, Trumpf und die Carl Zeiss AG.

Mehr Informationen zur Bewerbung sowie den Kooperationspartnern aus der Industrie unter www.softwarecampus.de

Die Universität der Informationsgesellschaft