Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Glasfasern aus der Optoelektronik in der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik, Foto: Universität Paderborn

Bildinformationen anzeigen

Glasfasern aus der Optoelektronik in der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik, Foto: Universität Paderborn

| Isabel Stroschein

Bachelor, und jetzt? „Master and More“-Messen bieten Studierenden Orientierung

Zwischen dem 27. Oktober und dem 9. Dezember 2016 präsentierte sich das Institut für Informatik der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik (Universität Paderborn) an insgesamt vier Standorten der „Master and More“- Messe.

Auf den „Master and More“- Messen präsentieren sich Universitäten und Hochschulen aller europäischen Länder mit ihren Angeboten der Masterstudiengänge. Bachelorstudierende und -absolventen  können sich zu den Messen anmelden und an den Ständen Informationen und Materialien der Hochschulen erhalten, um einen Überblick der für sie interessanten und relevanten Masterstudiengänge zu erhalten.

Das Institut für Informatik nahm an den Messen in Warschau, Stuttgart, Sofia und Hamburg teil und konnte sich insgesamt rund 3500 Besuchern mit qualitativ hochwertigen Beratungsgesprächen präsentieren. Die Besucher waren zu einem Großteil sehr gut vorbereitet und wandten sich mit konkreten Fragen und Studiums- sowie Berufswünschen an die Beratungsteams. Neben einem großen Interesse an den in der Fakultät EIM angesiedelten Studiengängen, herrschte auch eine rege Nachfrage bezüglich der vielfältigen anderen Möglichkeiten, die die Universität zu bieten hat.

Vor allem bei den Studierenden in Sofia und Warschau, aber auch bei den ausländischen Studierenden in Hamburg und Stuttgart war das Interesse an den Zulassungsvoraussetzungen, vor allem den deutschen Sprachkenntnissen, sehr hoch. Die Informatik und die Fakultät EIM in Paderborn konnte mit ihren Voraussetzungen und unterstützenden Angeboten punkten und knüpfte einige vielversprechende Kontakte zu stark interessierten Bachelorabsolventen.

Die Universität der Informationsgesellschaft