Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Glasfasern aus der Optoelektronik in der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik, Foto: Universität Paderborn

Bildinformationen anzeigen

Glasfasern aus der Optoelektronik in der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik, Foto: Universität Paderborn

| Luca Jurczyk

Antrittsvorlesungen am 07.01.19 von Prof. Dr. Igor Burban und JP Dr. Henning Wachsmuth

Am 07.01.19 um 16:15 Uhr halten die neu berufenen Professoren Dr. Ingo Burban und Dr. Henning Wachsmuth ihre Antrittsvorlesungen im Hörsaal O2.

Juniorprofessor Dr. Henning Wachsmuth hält einen englischsprachigen Vortrag mit dem Titel

Towards an Argument Search Engine for the Web

In seinem Abstract dazu führt er aus:
For many controversial issues in life and politics, people disagree on what is the right stance towards them, be it the need for feminism, the influence of religion, or the assassination of dictators. Stance is affected by the subjective assessment of arguments on the diverse aspects of an issue. Building stance in a self-determined manner is getting harder in times of fake news and alternative facts. This motivated us in 2017 to launch the first search engine dedicated to arguments on the web, args.me, which aims to oppose the most relevant pro and con arguments on any issue queried for in an unbiased manner. To this end, args.me needs to automatically mine arguments from web pages, assess properties such as their stance and quality, identify those arguments that are relevant to a user's search query, and adequately present them. Starting from the basics of argumentation, this talk will introduce our research around args.me and provide insights into how we stepwise face the manifold challenges towards an argument search engine for the web.

Anschließend referiert Prof. Dr. Igor Burban über

Die klassische Yang-Baxter-Gleichung: Ein algebraischer Blick auf die Theorie von integrablen  Systemen

Vorab gibt er folgende Informationen zum Inhalt:
Am 25. Mai 1997 kam die internationale Raumstation "Mir" infolge eines abenteuerlichen Andockmanövers an den Rand eines Kollapses. Nur Dank einer qualifizierten und entschlossenen Aktion der Crew konnte die Station gerettet werden. Was hat diese Geschichte eigentlich mit Mathematik zu tun? In meiner Vorlesung werde ich erklären, wie die Kenntnisse eines Crew-Mitglieds in der Theorie von Euler-Gleichungen bei der Rettung der Raumstation eine entscheidende Rolle gespielt haben. Im zweiten Teil meiner Vorlesung werde ich eine Übersicht der Theorie der klassischen Yang-Baxter-Gleichung, sowie deren Anwendungen im Studium von klassischen integrablen Systemen geben.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Antrittsvorlesungen zu besuchen.

Die Universität der Informationsgesellschaft