Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Glasfasern aus der Optoelektronik in der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik, Foto: Universität Paderborn

Bildinformationen anzeigen

Glasfasern aus der Optoelektronik in der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik, Foto: Universität Paderborn

Weierstraß-Preis für ausgezeichnete Lehre

Die Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik vergibt jährlich den Weierstraß-Preis für ausgezeichnete Lehre.  

Die Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik vergibt im Gedenken an Karl Weierstraß (1815-1897), einem bedeutenden Mathematiker, der 1834 sein Abitur am Theodorianum in Paderborn als "primus omnium" machte und später vorbildliche Vorlesungen an der Universität Berlin hielt, den "Weierstraß-Preis". Der Preis dient der Würdigung besonderer Leistungen in der Lehre von Mitgliedern und Angehörigen der Fakultät. Die Einrichtung des Preises geht zurück auf eine Anregung von Prof. Dr. Joachim von zur Gathen.

Der Weierstraß-Preis wird jährlich vergeben. Es werden zwei Preise verliehen, einer an eine Lehrende oder einen Lehrenden und einer an eine Übungsgruppenleiterin oder einen Übungsgruppenleiter. Die Ermittlung der Preisträgerinnen und Preisträger erfolgt durch eine Jury. Die Preise enthalten eine Geldprämie für den Lehrenden bzw. die Lehrende und für die Übungsgruppenleiterin bzw. den Übungsgruppenleiter. Sie werden jährlich im Rahmen der akademischen Feier des "Tags der Fakultät" überreicht.

Einzelheiten zum Weierstraß-Preis regelt die "Ordnung zur Verleihung des Weierstraß-Preises für ausgezeichnete Lehre der Fakultät für Elektrotechnik, Informatik und Mathematik der Universität Paderborn vom 10. Dezember 2004"(Amtliche Mitteilungen der Universität Paderborn Nr. 25/04 vom 13. März 2004), 1. Änderungsordnung vom 18. Januar 2008 (Amtliche Mitteilungen der Universität Paderborn Nr. 01/08 vom 18. Januar 2008) und 2. Änderungsordnung vom 03. März 2009 (Amtliche Mitteilungen der Universität Paderborn Nr. 10/09 vom 3. März 2009).

Weierstraß-Preis 2016
  • Jun.-Prof. Dr. Heiko Hamann
  • Dipl.-Math. David Husert
Weierstraß-Preis 2014
  • Prof. Dr. Ulrich Hilleringmann
  • Dipl.-Ing. Markus Hennig
Weierstraß-Preis 2015
  • Prof. Dr. Michael Winkler
  • M. Sc. Johannes Lankeit
Weierstraß-Preis 2013
  • Prof. Dr. Jürgen Klüners
  • Eva Tebbe
Weierstraß-Preis 2012
  • PD Dr. Cornelia Kaiser
  • Dipl.-Ing. Dang HaiTran Vu

Weierstraß-Preis 2010
  • Prof. Dr. Michael Dellnitz
  • Dipl.-Ing. Jens Rautenberg
Weierstraß-Preis 2008
  • Prof. Dr. Marco Platzner
  • Miriam Kraft
Weierstraß-Preis 2006
  • Dr. Ekkart Kindler
  • Dipl.-Ing. Thorsten Maschkio
Weierstraß-Preis 2004
  • Prof. Dr. Sönke Hansen
  • Dominik Niehus

Weierstraß-Preis 2002 - Professoren
  • Prof. Dr. Gitta Domik
  • Prof. Dr. Hans-Dieter Rinkens
Weierstraß-Preis 2001
  • Prof. Dr. Uwe Kastens
  • Volker Winzenick
Weierstraß-Preis 2011
  • Prof. Dr.-Ing. Reinhold Häb-Umbach
  • Barbara Wottawa
Weierstraß-Preis 2009
  • Prof. Dr. Wolfgang Lusky
  • Dr.-Ing. Dietmar Wetzlar
Weierstraß-Preis 2007
  • Prof. Dr. Holger Karl
  • Dr. Kai Gehrs
Weierstraß-Preis 2005
  • Prof. Dr. Peter Bender
  • Dr. Alexander May

Weierstraß-Preis 2003
  • Prof. Dr. Johannes Blömer
  • Tobias Huhmann
Weierstraß-Preis 2002 - Mitarbeiter
  • Irina Dahlmann
  • Dipl.-Inform. Jan Hendrik Hausmann

Weierstraß-Preis 2000
  • AOR Dr. Christian-Frieder Nelius
  • AR Dr. Peter Pfahler
Weierstraß-Preis 1999
  • Prof. Dr. Wilfried Hauenschild
  • Dipl.-Math. Gitta Kutyniok

Die Universität der Informationsgesellschaft