Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

copyright Bildinformationen anzeigen

copyright

Fakultätskolloquium im Sommersemester 2014

 

Vortragender:Prof. Dr. Johannes Buchmann, Technische Universität Darmstadt
Titel:"Langfristige IT-Sicherheit"

 

 

Abstract:

Die Public-Key-Kryptographie spielt in der Cybersicherheit eine zentrale Rolle. Seit der Arbeit von Peter Shor aus dem Jahr 1997 ist aber bekannt, dass Quantencomputer alle heute benutzten Public-Key-Verfahren brechen können. Es ist also eine zentrale Aufgabe der Informatik, neue Public-Key-Verfahren zu entwickeln, die Quantencomputerangriffen widerstehen können. Im Vortrag konzentriere ich mich auf digitale Signaturen. Ich zeige, welche Rolle sie bei der Absicherung von IT-Systemen spielen. Ich erläutere, welche Verfahren heute benutzt werden und diskutiere ihre Sicherheit im Quantencomputerzeitalter. Ich erläutere dann das in meiner Arbeitsgruppe entwickelte Quantencomputerresistente Verfahren XMSS und zeige, dass es hinsichtlich Performanz und Sicherheit den gegenwärtigen Systemen ebenbürtig ist.

Die Universität der Informationsgesellschaft